Sydney

Zum Abschluss meines Australientrips ging es noch nach Sydney. VDie Lage ist mehr als beeindruckend. Alleine das Hafengebiet mit Harbor Bridge und Opernhaus ist eine Reise wert, aber auch der Rest kann sich durchaus sehen lassen.

Harbour Bridge und Oper sind natürlich weltbekannt. Man kann sie aus allen möglichen Lagen sehen und fotografieren.

Lohnenswert ist auf alle Fälle die Fahrt zum Manly Beach mit der Fähre. Am Besten schauen, dass man die Rückfahrt mit dem Sonnenuntergang timt. Dann fährt man direkt auf die Oper, die Brücke und den Sonnenuntergang im Hintergrund zu. Und auch am Manly Beach gibt es durchaus einiges zu sehen.

Eine schicke Skyline hat Sydney durchaus auch.

Über die Harbour Bridge kann man natürlich auch Laufen. Und auf der anderen Seite gibt es mal einen anderen Blick auf Stadt und Brücke.

Der Rest der Stadt hat natürlich auch einiges zu bieten.

Auf den Sydney Tower kann man natürlich auch drauf und man hat einen tollen Blick über die Stadt.

Am letzte Tag ging es noch auf den „Bondi to Coogee Walk“, der einen vom Bondi Beach zum Coogee Beach bzw. vice versa führt. Die beiden Strände sind jeweils sehr einfach per Bus von Downtown zu erreichen. Und man läuft eigentlich die komplette Strecke schön am Meer entlang.

2 Antworten auf „Sydney“

  1. Happy Birthday!
    Ich hoffe, Du hattest einen schönen Tag und hast Dich feiern lassen – die Photos sehen so aus, als ob das klappen könnte.
    Viele Grüße und alles Gute!
    Stephan

Kommentare sind geschlossen.